Blogs und traditionelle Medien

Aus dem eMarketer-Newsletter vom  22. Mai 2008

Heutzutage gibt es fast keine Zeitung oder Magazin, das nicht einen prominenten Blog, auf dem Reporter, Kolumnisten, Kommentatoren und andere Persönlichkeiten ihren täglichen (redaktionellen) Output mit informelleren Inhalten ergänzen können, betreibt.

Nach einer Studie der The Bivings Group finden sich Reporter-Blogs im Ranking der vielen interaktiven Features der Top 100 Zeitungs- und Magazinwebsites der USA ganz oben – genauso wie die Kommentare auf den Blogs.

Prospero Technologies fand Ende 2007 heraus, daß 78% der US-Unternehmer Social Media Applikationen für ihre Redaktionsmannschaft nutzen. Das war die Top-Kategorie im Ranking dieser Studie, gefolgt von anderen populären Features wie Diskussionsplattformen, RSS und Kunden-Reviews.

Reporter nutzen Blogs weniger als News-Plattform denn vielmehr als Weg, mit ihren Lesern in Kontakt zu treten und den Mitbewerb zu screenen. Laut einer Untersuchung von US-Journalisten durch PR Week, PR Newswire und Millward Brown, haben 57.7% der Befragten folgende Auskünfte gegeben:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s