XMIND als Alternative zu anderen Mindmappern

Unter der Vielzahl kommerzieller und nicht-kommerzieller Mindmanager-Programmen ist mir heute neben dem schon beschriebenen Freemind das in der Basisversion ebenfalls kostenlose XMIND „in die Hände gefallen“.

Zwischen der Freeware und dem kostenpflichtigen Vollprodukt gibt es zwar einige Unterschiede (zB Gantt-Ansicht, PDF-Export), bei der Erstellung von Mindmaps überzeugt XMIND aber durch

  • einfache Handhabung, die
  • übersichtliche Oberfläche,
  • interessante Formatierungsmöglichkeiten (zB Fischgrätendiagramm),
  • ausgezeichnete Notizwerkzeuge und die
  • gute Gliederungsansicht.

Für manche vielleicht interessant: die portable Version für den USB-Stick.

Für die vielen Blogger, die sich schon mit XMIND beschäftigt haben, seien hier Martin Sauter und für OS X Holger Vogt genannt.

Toll gemachte Demo-Videos finden sich auf Youtube, hier das erste davon:

Auf zum Download!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s