filemail.com

Beim Versenden großer Dateien scheitert man oft an der von vielen Unternehmen festgelegten Obergrenze für Dateianhänge.

Eines meiner Lieblingstool, um diese Einschränkungen kostenlos zum umgehen, heißt filemail.com:

Der (noch) schnelle Web 2.0 Dienst ermöglicht es auf unkomplizierte Weise eine oder auch mehrere Dateien zu versenden. Nach dem vollständigen Upload der Dateien auf den filemail-Server erhält der Empfänger ein frei formulierbares Verständigungsmail mit einem Link zu seinem „Archiv“ und hat dann die Möglichkeit, die Dateien entweder einzeln herunter zu laden oder aber mit einem Mausklick gleich das ganze Dateiarchiv. Falls gewünscht erhält der Versender ein Bestätigungsmail, mit Infos darüber, wann die Dateien von wem downgeloaded wurden.

Die Einschränkungen des registrierungs- und werbefreien Filemails sind sehr fair:

  • Maximal 2 GB pro Upload,
  • 3 Tage werden die Daten gespeichert,
  • maximal 20 Downloads sind pro Datei erlaubt (man kann auch weniger Downloads erlauben).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s