GfK Online Monitor: Deutliche Steigerung der privaten Internetnutzung im 10 Jahres Vergleich

Die Zuwachsraten in Österreich ergeben sich hauptsächlich aus der privaten Nutzung, wohin die Nutzung im Büro und an der Schule/Uni auf konstantem Niveau bleibt.

Maria Kostner, Online Expertin bei der GfK Austria, dazu: „Für den Nutzer ist das Internet fixer Bestandteil des Lebens geworden. Vor allem bei Onlinebanking, bei Behördenwegen, bei der gezielten Informationssuche und der Pflege sozialer Kontakte ist das Internet unverzichtbar geworden.“

Nutzten vor 10 Jahren erst 13% das Internet zu Hause so tun dies im Jahr 2009 bereits 67%. Eher beständig hingegen ist das Wachstum der Internetnutzung im Büro (von 13% im Jahr 1999 auf derzeit 29%) und Schule/ Uni (von 9% auf derzeit 10%).

Europaweit liegt Österreich im oberen Drittel

Im Vergleich mit anderen europäischen Ländern kann Österreich durchaus bestehen. Absoluter Spitzenreiter ist Island mit 90% Internet- Nutzern, gefolgt von Dänemark mit 83% und den Niederlanden mit 82%. Österreich liegt gemeinsam mit den USA mit 71%  Internetnutzern im oberen Drittel. Eine zum Teil deutlich niedrigere Internetnutzung verzeichnen Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien.

„Aus internationalen Studien wissen wir, dass die Hauptaktivitäten im Internet die Informationsbeschaffung, die Kommunikation via E-Mail, Chat etc., sowie Online Banking und Online Shopping sind“ so Roland Strilka, Leiter der Abteilung Telekommunikation & IT der GfK Austria.

Ein Trend setzt sich fort: Immer mehr Frauen und Senioren sind online

Das Nutzungsverhalten von Frauen und Senioren liegt zwar insgesamt noch unter dem Gesamtniveau, jedoch hat sich der Anteil der Frauen seit 2000 weiter gesteigert (von 31% auf 65% im Jahr 2009). Auch in der Altersgruppe der 60-69 Jährigen nutzen 43% das Internet (2000 waren es 4%). Immerhin 18% der über 60-Jährigen nutzt heutzutage das Internet täglich/fast täglich.

Auf www.gfk.at können unter den Menüpunkten Downloads bzw. Daten die jeweils aktuellen Ergebnisse aus dem GfK Online Monitor heruntergeladen werden, die aktuellste Ausgabe 2009/1 finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s