Web Trend Map 4: Die Online-Trends 2009

Information Architects im O-Ton:

„Sie hängt bei Microsoft, bei Apple haben sie sie bestellt und auch in den Offices von Google haben wir sie gesehen. Unsere dritte Web Trend Map schmückt Wände in Utrecht, Edinburgh, San Mateo, Toronto, Istanbul, Melbourne oder Kunming und oft bleiben die Leute einen Moment davor stehen. Für die vierte Version haben wir uns nochmals ins Zeug gelegt, in über 4 Arbeitsmonaten und im Austausch mit Map-Enthusiasten aus aller Welt die 333 einflussreichsten Internet-Domains und die 111 einflussreichsten Web-Persönlichkeiten evaluiert und ins Tokyoter U-Bahn-Netz eingeordnet.

Jede Domain hat ihre Station. Domains, zwischen denen eine Verbindung besteht liegen nahe beieinander und jede Domain liegt auf der für sie passenden Linie. So ist Netz von Assoziationen entstanden. Einige provokant, andere überraschend und manche auf ironische Art stimmig.“

Zum Download geht’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s