Journalisten: Zufrieden in der Krise

Multimedia gehört heute längst zum Handwerk von Journalisten. So betreuen rund 50 Prozent der Journalisten in Europa Blogs oder erstellen Videobeiträge. Das geht aus dem „European Digital Journalism Survey“ des Oriella PR-Netzwerks hervor. Für die Studie, welche die Auswirkungen der Medien-Digitalisierung auf die Arbeitsweise von Journalisten untersucht, wurden zwischen Juni und Juli dieses Jahres 350 Journalisten in Europa befragt.

Zum Arbeitswerkzeug der Saison hat sich, zumindest in Großbritannien, der Microblogging- Dienst Twitter gemausert. Dort betreiben rund 70 Prozent aller Redaktionen einen eigenen Kanal. In Deutschland ist es nur etwa ein Viertel. Mehr Medienkanäle bedeuten aber auch mehr Arbeit: 40 Prozent haben heute mehr zu tun.

Der größte Unterschied zwischen der Studie 2008 und der Befragung heuer liegt laut den Studienautoren in den Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Bei 52 Prozent sind die Werbeerlöse um mehr als zehn Prozent zurückgegangen. 15 Prozent beklagen bis zu zehn Prozent Leser- oder Zuseherschwund. Rund ein Drittel der Befragten ist davon überzeugt, dass ihr angestammter Medienkanal (Radio, TV oder Print) in naher Zukunft eingestellt wird; schlimm ist es in Großbritannien – hier rechnen 75 Prozent damit.

Der Onlinekanal wird kaum als Rettungsanker gesehen. Weniger als zehn Prozent der Befragten rechnen damit, dass ihre Publikation allein online überleben wird. Vor allem, da tragfähige Geschäftsmodelle laut der Studie für rund die Hälfte der Journalisten immer noch fehlen. Jedenfalls hat aber das Internet die Rolle von Journalisten verändert.

Trotz der wenig optimistischen Stimmung in der Branche rechnet nur ein Viertel mit einer dauerhaften Verkleinerung der Medienlandschaft. 46 Prozent sehen durch das Aufkommen neuer Medien, z.B. Blogs oder Social Media, neue Chancen. Und: Journalisten sind zufrieden; 84 Prozent geben an, ihren Job gerne zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s