„Online Medien sind auf der Siegespur, gleichzeitig aber auch noch in der Steinzeit“

Bei den österreichischen Medientagen wurde heiß diskutiert: Sind die User bereit, für Online-Content auch zu zahlen? Die besten Zitate der Print-Bosse im Überblick. Wordrap eines Live-Feeds von m.wirtschaftsblatt.at

Walter Mayer, Chefredakteur Bild am Sonntag:

„Mir mangelt es im Internet an vielem, was Print ausmacht, zB gute Reportagen, Kommentare.“

„Der Mensch wird immer bereit sein, Geld für eine gute Geschichte zu zahlen.

Eva Dichand, Herausgeberin Heute:

„Medien, die überleben wollen, werden sich ganz stark auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren müssen.“

„Für gute journalistische Inhalte und neue Ideen könnte man wahrscheinlich Geld verlangen.“

„Onlineinformationen können, glaube ich, nur bis zu einem gewissen Grad kostenlos sein.“

„Gratiszeitungen haben die Altlasten der klassischen Zeitungen nicht zu tragen.“

Peter Kropsch, Geschäftsführer APA:

„Wir sollten in der Redaktion auch weiterhin mit einem so großen Team wie möglich arbeiten.“

Marianne Dölz, Geschäftsführerin Handelsblatt-Gruppe:

„Wir werden vor allem im Vertrieb und bei Anzeigen noch Konzentrationen sehen.“

Uwe Vorkötter, Chefredakteur Berliner Zeitung:

„Bezahlkultur im Internet würde eine konzentrierte Aktion vieler Verlage erfordern.“

Thomas Kralinger, Geschäftsführer Kurier:

„Wertige Produkte müssen einen Preis haben, den man auch verlangen muss, das gilt auch für Online.“

Eugen Russ, Geschäftsführer Vorarlberger Medienhaus:

„Online Medien sind auf der Siegespur, gleichzeitig aber auch noch in der Steinzeit.“

Stefan Aust, Ex-Chefredakteur Der Spiegel:

„Qualität, Seriosität und Gewichtung müssen Online vor allem bei Qualitätszeitungen stimmen.“

„Ein Informationstsunami rollt auf die Internet-Nutzer zu.“

„Es ist schwer, kostenlose seriöse Informationen Online kostenpflichtig zu machen.“

„Wir haben früh erkannt, dass wir nicht mit Holz, sondern Informationen handeln.“

„Ich glaube, Verlage haben zuletzt Produkte gegründet, um Werbeplatz zu schaffen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s