Solarkraft aus dem All

Japan plant ein Sonnenkraftwerk im All. Der Solarstrom soll drahtlos auf die Erde übertragen werden.

JAXA/Japan: Solarstrom aus dem All

Die Idee klingt wie das Skript für einen Blockbuster aus Hollywood. Doch die japanische Raumfahrtagentur Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) meint es ernst: Eine gigantische Solaranlage, die die Erde in 36.000 Kilometer Höhe umkreist, soll Sonnenenergie einfangen und den so erzeugten Strom per Mikrowellen oder Laserlicht zu im Meer schwimmenden Empfangsstationen übertragen.

160 Firmen arbeiten an dem 15 Mrd Euro Prestigeprojekt, dessen erste Stufe 2020 betriebsbereit sein soll.

Links:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s