Nachhaltige Kapitalanlagen langfristig sicherer und rentabler

Pensionsfonds oder andere Großanleger können mit nachhaltigen Kapitalanlagen ihr Wertpapierdepot langfristig besser aufstellen. Zu diesem Ergebnis kommt das auf Investment- und Risikostrategien spezialisierte Unternehmen risklab aus München, eine Tochter des Vermögensverwalters Allianz Global Investors.

In einer neuen Studie kommen die Experten zu dem Schluss, dass sich die Verlustrisiken eines konventionellen Portfolios durch Beimischung von Aktien oder Fonds, die ökologische und soziale Gesichtspunkte sowie Aspekte der guten Unternehmensführung in besonderem Maße berücksichtigen, senken lassen – bei gleicher Renditeerwartung. Umgekehrt können Anteile an Unternehmen, die diese Aspekte, gemessen am CO2-Ausstoß, dem Krankheitsstand der Belegschaft und guten Ratings im Bereich Corporate Governance, besonders berücksichtigen, den Ertrag eines Portfolios steigern – bei gleichem Risiko.

Nachhaltigkeit gewinnt nach Ansicht der risklab-Experten also, egal ob ein Investor sein Risiko senken oder seinen Ertrag steigern will. Gerade für langfristig investierende Pensionsfonds könne sich eine solche Anlagestrategie auszahlen.

Hier geht es zur Studie.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s