Alliteration? Alle Achtung!

Mit freundlicher Genehmigung von Mercedes-Benz Österreich.
Mit freundlicher Genehmigung von Mercedes-Benz Österreich (Bild zum Vergrößern anklicken)

Im Newsletter des Rhetoriktrainers Géza Molnár bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen. Im ersten Teil einer Serie zu rhetorischen Stilmitteln erklärt er die Alliteration:

Alliteration

heißt, dass wir Worte wählen, die immer den oder die gleichen Anfangsbuchstaben haben. Das schafft eine eigene Klangfigur, die leicht ins Ohr geht und gut in die Seele weitergleitet. Sie hilft mitunter, einen sachlich schwierigen Inhalt im Gedächtnis zu behalten. Sie hilft etwas zu unterstreichen oder zu verdeutlichen oder zu veranschaulichen. Oder sie unterhält einfach, was gerade einen härteren Stoff weicher macht – wie es ein Weichspüler beim Wäschewaschen tut.

‚Spiel, Spaß, Spannung‘ –

das versprechen wir unseren Kindern für das Sommerlager. Wenn sie dann nebenbei ‚Land und Leute‘ kennenlernen, umso besser. Mit ‚veni, vidi, vici‘ hat der gute Cäsar schon vor 2000 Jahren die Alliteration verwendet und damit Geschichte geschrieben. Zum Motto ist das nur durch die Alliteration geworden.

Alliteration verschönert Ihre Rede. Probieren Sie’s aus. (Nebeneffekt: Reden Sie schön, bleiben auch Sie als schön in Erinnerung. Mit Worten spielen ist schön und macht schön. So darf’s, ja soll’s auch mit der Rede sein.)

Zwei Beispiele

Dass Alliteration nicht nur schön ist, sondern auch wirkt, beweist ihre häufige Verwendung in der Werbung. Erstes Beispiel ist das ganz oben abgebildete Sujet von Mercedes-Benz. Wie wunderbar!

Ein anderes köstliches Beispiel: Heinz Erhardt – „Theaterstück mit G“:

Wenn Sie Ihre Phantasie für eigene Alliterationen anfachen wollen, sehen Sie hier nach.

„Freilich folgt fürderhin fröhliche Fortsetzung!“

verspricht Géza Molnár die Weiterführung der Stilmittel-Serie in seinem Newsletter. Besuchen Sie seine Website unter www.dynamis.at!

(Textauszüge mit freundlicher Genehmigung von Géza Molnár)

Ein Gedanke zu “Alliteration? Alle Achtung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s