Begonnen hat alles…

… wahrscheinlich schon als Kind, als ich zu Hause alle Zeitungen, Magazine und Bücher verschlungen habe.

Internet war in diesem Jahrzehnt jedenfalls noch kein Thema, aber an der Karl-Franzens-Universität Graz (Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaften) hatte ich als einer der ersten meiner Studienfreunde eine eMailadresse und im Uni-Rechenzentrum habe ich Stunden damit verbracht, auf den Aufbau der HTML-Seiten des noch recht überschaubaren Angebots an Websites zu warten.

Die Entwicklung ging jedoch mit riesigen Schritten voran. In meinen Diplomarbeiten zu „Neuen Medien für Wissensmanagement“ (BWL) und „Musikpiraterie im Internet“ (Jus) widmete ich mich wenig später Themen, die interessanterweise auch heute Brennpunkte sind.

Medienkonzern → Beratung

Meine berufliche Karriere habe ich bei der Styria Media Group gestartet. Mein Weg führte mich über zahlreiche für den Vorstand erfolgreich verantwortete Projekte in die Geschäftsführung der „Die Presse“. Nach insgesamt sieben Jahren in diesem Medienkonzern hatte ich allerdings Lust auf einen weiteren Schritt, den ich 2008 mit der Gründung eines Beratungsunternehmens in die Selbständigkeit ging. Die Fragen nach der Zukunft der Medien, der digitalen Transformation und disruptiven Entwicklungen finde ich nach wie vor mehr als spannend. Sie begleiten mich immer wieder in Projekten.

Bioökonomie

Rasante Veränderungen revolutionieren aber auch andere Bereiche: Schon seit Jahren beschäftige ich mich mit Themen und Ansätzen aus der Bioökonomie, also nachwachsenden Rohstoffen, erneuerbaren Energien und Fragen des Umweltmanagements. Dazu habe ich neben der Arbeit in der Praxis an der Universität für Bodenkultur Wien auch das theoretische Rüstzeug erworben. In einem individuellen Masterstudium konnte ich mein Wissen in den Disziplinen erneuerbare Energien, Abfallwirtschaft, Wasserwirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Natur und Klima sowie Umweltrecht und -management vertiefen und erweitern. Meine Diplomarbeit zu den Rahmenbedingungen für Biodiesel in Europa habe ich ergänzt und aktualisiert als Buch publiziert.

Privat

Mein Interesse an diesen Themen kommt nicht nur aus den globalen Herausforderungen, sondern hat ebenfalls sehr frühe Wurzeln: Den Umgang und die Arbeit mit natürlichen Ressourcen habe ich von Kindesbeinen an auf dem Bauernhof meiner Großeltern gelernt. In der Zwischenzeit habe ich diesen Hof mit großer Freude (und mehr Plänen als meine Zeit momentan erlaubt) übernommen. Meine Familie und ich finden hier die optimale Umgebung zum Abschalten aber auch die Möglichkeit, Bioökonomie im Kleinen auch praktisch auszuprobieren.

Sehen Sie Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit?

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen,

   rp

 

PS: Details zu meinen beruflichen Stationen finden Sie bei XING und LinkedIn.